Was ist ein Baby Fiberthermometer?

Im Vergleich zu einem normalen Thermometer ist ein Fieberthermometer Kinder nur für die Messung der Körpertemperatur geeignet. Sieht man sich den Messbereich genau an, kann man dies auch sofort erkennen. Der Messbereich bei einem Fieberthermometer Kinder reicht von 35 Grad Celsius bis 42 Grad Celsius. Während man die Körpertemperatur eines Kindes oder Babys misst, stellt das Fieberthermometer die Maximaltemperatur fest. Eine Messung mit einem Fieberthermometer erfolgt sehr schnell und einfach. Die Messung der Körpertemperatur dauert nur wenige Sekunden. Danach können Sie sofort vom Display des Thermometers ablesen, welche Temperatur Ihr Kind hat. Es werden auf dem Markt in der heutigen Zeit zahlreiche unterschiedliche Modelle an Fieberthermometern angeboten. Welches Fieberthermometer Baby das Beste ist, können Sie im Fieberthermometer Baby Test herausfinden. Viele unterschiedliche Hersteller bieten zum Beispiel online auf Amazon verschiedene Arten an Fieberthermometern an. Welche Arten es gibt, erfahren Sie ebenfalls in unserem Test.

Wie funktioniert ein Kinder Fieberthermometer?

Ein gutes Fieberthermometer Baby ist in der Funktion und Bedienung sehr einfach. Doch sollte man hierbei auch wissen, dass die Funktion vom Modell als auch von der Bauart abhängt. Jedoch funktionieren alle unterschiedlichen Fieberthermometer im Test sehr einfach. Sie sind auch unabhängig der verwendeten Technologie sehr leicht zu bedienen. In der Regel werden Thermometer mit einer Batterie bedient, diese werden Ihnen auch bei einer Bestellung in den meisten Fällen mitgeliefert. Diese lassen sich auch einfach austauschen, wenn sie leer sind. Bei einem digitalen Fieberthermometer Baby kann man die Messergebnisse zum Beispiel über einem Display ablesen. Diese Geräte sind auch sehr einfach in der Handhabung und man kann das Ergebnis sofort nach der Messung an einem klaren Display sehen. Sie sollten aber wissen, dass es einige Faktoren bei einer Messung zu berücksichtigen gibt. Wenn Sie die Körpertemperatur eines Kindes oder Babys messen möchten, sollten Sie zum Beispiel auch auf die Umgebungstemperatur als auch auf die Messstelle achten. Zum kann auch die Handhabung das Messen beeinträchtigen. Auch die Tageszeit kann unterschiedliche Auswirkungen auf das Messen haben. Früh am Morgen ist die Körpertemperatur zum Beispiel meistens etwas geringer als am Abend. Bevor Sie ein neues Fieberthermometer kaufen, sollten Sie viel Wert auf eine genaue Messung legen.

fieberthermometer baby testWenn man im Besitz eines Fieberthermometer Baby Stirn ist, dann muss man die Körpertemperatur, wie es der Name bereits schon sagt, an der Stirn des Kindes messen. Das Thermometer sollte dabei, direkt an der Stirn des Babys oder Kindes angesetzt werden. Für welche Stelle Sie sich genau entscheiden liegt bei Ihnen. Sie können es entweder an der Schläfenvene oder seitlich der Stirn einsetzen. Solch eine Messung ist besonders bei Neugeborenen sehr einfach und wirkungsvoll. Bei dieser Messung sollten die Eltern jedoch wissen, dass der Kopf eines Kindes meistens kühler ist als an einer anderen Stelle des Körpers. Deshalb empfiehlt es sich, die Messung mehrmals zu wiederholen. Stirnthermometer sind zwar sehr einfach zu bedienen und praktisch, jedoch kann das Ergebnis dabei etwas ungenauer erscheinen.

Des Weiteren gibt es auch Ohrenthermometer. Hier findet die Messung im Ohr des Kindes statt. Auch diese Messung erfolgt schnell und angenehm. In der Regel funktioniert ein Fieberthermometer Baby Ohr mit einem sogenannten Infrarotstrahl. Vergleichsweise zur Körpertemperatur fällt die Messung im Ohr meistens um einen Halbes bis 1 Grad niedriger aus. Eine Messung im Ohr bringt unterschiedliche Vorteile mit sich. Zum einen wird das Kind dabei nicht gestört und zum anderen hat man ein sehr schnelles Messergebnis. Um ein genaues Messeergebnis zu erzielen, sollte man bei der Messung die Ohrmuschel leicht nach hinten ziehen. Nur so kann der Infrarotstrahl genau das Trommelfell erwischen. Bei Neugeborenen oder Babys kann diese Messung etwas länger dauern.

Sind Sie auf der Suche nach dem perfekten Fieberthermometer für zu Hause, dann können Sie sich auch den Fieberthermometer Baby Testsieger näher ansehen. Vielleicht ist dieser Testsieger auch das passende Modell für Sie. Außerdem hilft es Ihnen bei der Wahl ein neues Thermometer, unterschiedliche Kundenbewertungen durchzulesen. Erfahren Sie so was andere Menschen, welche bereits das Fieberthermometer verwendet haben, darüber denken. Zudem können Sie so besser die Vorteile als auch Nachteile der unterschiedlichen Modelle kennenlernen.

Welche verschiedenen Arten an Fieberthermometern gibt es?

Wie bereits erwähnt, gibt es sehr viele unterschiedliche Arten von Fieberthermometern. Welches das beste Fieberthermometer Baby für Sie ist, können Sie hier herausfinden.

Digitale Kontaktthermometer

Digitale Kontaktthermometer sind die am weitesten verbreiteten Fieberthermometer. Diese messen am besten rektal, also im Enddarm. Dort kann das Thermometer ganz genau die Körpertemperatur messen. Zudem kann das Thermometer hier auch nicht bei zappeligen Kindern verrutschen, wenn es gut liegt. Denn eine Messung bei zappeligen Kindern ist nicht immer einfach. Ein Fieberthermometer kann bei größeren Kindern unter der Zunge oder im geschlossenen Mund sehr gute Ergebnisse bringen. Jedoch besteht bei kleinen Kindern die Gefahr, dass am Thermometer herumgekaut wird.

Das Glasthermometer

Im Glasthermometer befindet sich kein Quecksilber sondern eine Gallium-Indium-Zinn-Mischung. Diese sind ebenfalls sehr genau bei der Messung. Jedoch dauert die Messung mit einem Glas Thermometer etwas länger. Darüber hinaus besteht auch Bruchgefahr.

Das Ohr-Thermometer

Ein Ohrthermometer funktioniert nicht nur einfach, sondern auch schnell. Doch wird hier ein sehr genaues Arbeiten verlangt, um präzise Ergebnisse zu erhalten. Hier wird am Trommelfell mit einem Infrarotstrahl gemessen. Jedoch muss man bei der Messung die richtige Stelle finden, dadurch muss das Ohr ein wenig gezogen werden und das mag nicht jedes Kind. Auf ein genaues Ergebnis können Sie vertrauen, wenn Sie an beiden Ohren messen und den gleichen Wert erhalten.

Das Stirnthermometer

In einfachen Fällen ist auch ein Stirnthermometer sehr schnell und gut. Jedoch sollte man sie nur zu einer groben Orientierung einsetzen. Es kann vorkommen, dass das Gerät bei extrem hohem Fieber, falsche Ergebnisse liefert. Der Kopf ist nämlich meistens kühler als die inneren Organe.

Das Schnuller-Thermometer

Auf ein Schnuller-Thermometer ist nur dann Verlass, wenn das Baby es auch fest im Mund behält. Bei Säuglingen ist jedoch eine rektale Messung sicherer.

Vorteile eines Fieberthermometers

Ein Fieberthermometer für Kinder bringt sehr viele Vorteile mit sich. Im Vergleich zu einem Quicksilberthermometer sind diese viel sicherer als auch exakter. Auch günstigere Modelle sind in der Handhabung sehr einfach und lassen sich leicht bedienen. Man kann mit einem Infrarot Fieberthermometer Kinder besonders schnell Messwerte erzielen, das ist natürlich vor allem bei Kleinkindern oder Babys ein sehr großer Vorteil, denn diese sind beim Fiebermessen meistens sehr zappelig. Je schneller es geht, umso besser. Moderne Fieberthermometer erlauben Ihnen eine hygienische als auch sichere Krankheitsvorsorge. Es gibt viele Modelle, die mit einer desinfizierbaren Thermospitze hergestellt wurden. Besonders bei Kleinkindern ist es sehr wichtig, dass empfindliche Reaktionen ausgeschlossen werden können. Man sollte beim Kauf unbedingt auf die Reinigung und Pflege des Thermometers achten. Es gibt auch Geräte, welche Schutzkappen besitzen. Diese Schutzkappe wird bei einer Messung an die Spitze des Thermometers gegeben. Nach der Messung gibt man diese ab und bei der nächsten Messung verwendet man wieder eine andere Schutzkappe. Somit wird die Reinigung natürlich ganz einfach gemacht. Außerdem kann man solche Schutzkäppchen ganz einfach im Internet nachbestellen.

fieberthermometer kinderMöchten Sie jedoch ein Fieberthermometer kaufen, bei dem kein Kontakt zum Körper notwendig ist, dann muss man sich auch über die Hygiene nicht so viele Gedanken machen. Sehr oft kommen hier beispielsweise kontaktlose Infrarot Fieberthermometer zu Ihrem Einsatz. Mit diesen Thermometern kann man nicht nur die Körpertemperatur messen, sondern auch andere Temperaturen.

Zudem gibt es auch Geräte, die über einen speziellen Speicher verfügen. Hier werden die vorigen Messungen genau abgespeichert. Das erleichtert Ihnen, damit Sie den Verlauf der Temperaturen genau vergleichen können. Viele Geräte können die letzten 20 Messungen problemlos abspeichern.

Wenn Sie die Messung mit einem modernen Fieberthermometer durchführen, haben Sie das Ergebnis schon bereits nach wenigen Sekunden. Was natürlich für Kleinkinder oder auch Babys ein großer Vorteil ist. In der Regel werden kleine Kinder beim Fieber messen schnell unruhig. Doch mit einem modernen Fieberthermometer wissen Sie als Elternteil sehr schnell Über das Messeergebnis Bescheid. Das ist nicht nur für die Kinder ein großer Vorteil, sondern auch für die Eltern, welche die Temperatur beim Kind messen.
Auch Fieberthermometer mit einem integrierten Alarm bringen einige unterschiedliche Vorteile mit sich. Wenn Sie solch ein Gerät verwenden, können Sie besonders genaue Ergebnisse erzielen. Wird bei der Messung der Körpertemperatur eine gewisse Grenze erreicht, erfolgt am Fieberthermometer entweder ein optisches oder auch ein akustisches Signal. Das heißt, dass Sie sofort etwas unternehmen können und nicht auf die Entwerte warten müssen.

Fazit

Es gibt sehr viele unterschiedliche Fieberthermometer für Kinder, für welches Sie sich letztendlich entscheiden liegt ganz bei Ihnen. Im Test können Sie die unterschiedlichen Modelle und Arten der Fieberthermometer kennenlernen und so feststellen, welches sich am besten für Sie eignet. Wenn Sie auf der Suche nach einem hochwertigen Modell sind, dann eignet sich das Internet dafür sehr gut. Hier werden Ihnen viele unterschiedliche Modelle von verschiedenen Herstellern angeboten. Zudem ist ein Onlinekauf auch günstiger als zum Beispiel in einem Fachhandel oder in der Apotheke. In der heutigen Zeit ist es sehr wichtig, dass man ein Fieberthermometer im Haushalt hat, vor allem dann, wenn sich Kinder im Haus aufhalten.

 

1. YUKICARE IT-121

Das YUKICAREIT-121 misst die Temperatur des Körpers durch das Empfangen der Infrarotenergiestrahlung auf der Oberfläche der unterschiedlichen Objekte. Man kann das Fieberthermometer entweder im Stirn-Modus oder im Ohrentemperatur-Modus verwenden. Haben Sie fertig gemessen, so können Sie das Ergebnis direkt auf dem LCD-Bildschirm ansehen. Das Fieberthermometer ist sehr einfach zu bedienen und zudem auch leicht in der Handhabung. Außerdem misst es sehr genau und ist vor allem hygienisch.

fieberthermometer baby testDas Gerät eignet sich perfekt für die häusliche Gesundheitsversorgung. Auch wird das Fieberthermometer in verschiedenen medizinischen Instituten bereits angewendet. Das Gerät verfügt über einen Signalempfang, Infrarot-Temperatursensoren, Signalempfang Prozessor, Summer, Tasten, Batterie, LCD-Bildschirm etc. Die Lebensdauer dieses Fieberthermometer beträgt im Durchschnitt 5 Jahre. Spätestens nach 5 Jahren sollte man sich ein neues Messgerät kaufen, da danach die Messgenauigkeit beeinträchtigt werden könnte und die Ergebnisse nicht sicher sind.

Das Fieberthermometer bringt viele unterschiedlichen Eigenschaften mit sich. Man kann die Messung in unterschiedlichen Arten durchführen. Sie können die Messung entweder im Ohr oder an der Stirn problemlos vornehmen. Das Display ist sehr klar und die Ergebnisse kann man ganz einfach ablesen. Werden 38 Grad Celsius bei einer Messung erreicht, dann gibt das Fieberthermometer einen Signalton von sich. Zudem schaltet sich das Produkt nach 30 Sekunden nach dem Leerlauf von selbst wieder ab.

Die Messmethoden mit dem Fieberthermometer sind ganz einfach als auch angenehm. Es eignet sich sehr gut für Kinder und Babys. Da für die meisten Kinder eine Messung im Po sehr unangenehm ist, eignet sich dieses Fieberthermometer perfekt dazu, denn die Messung ist wirklich sehr angenehm und auch schnell.

Vorteile:

  • Einfach zu bedienen und leicht in der Handhabung
  • Eignet sich sehr gut für Kinder und Babys
  • Das Gerät sorgt für eine angenehme und schnelle Messung
  • Einfach zu reinigen

Nachteile:

  • Das Gerät ist etwas teurer

 

2. Future Founder IT-121

Mit dem 4 in 1 Fieberthermometer kann man nicht nur die Ohrentemperatur oder Stirntemperatur messen, sondern auch die Temperaturen von Objekten wie zum Beispiel Badewasser, Baby Milch oder Nahrung. Außerdem kann auch die Umgebungstemperatur mit diesem Fieberthermometer gemessen werden.

fieberthermometer kinderDas Fieberthermometer eignet sich bestens für Erwachsene, Kinder und auch Babys. Man kann es zu Hause ganz einfach selbst anwenden. Auch wird das Fieberthermometer in Krankenhäusern benutzt. Das hochwertige Fieberthermometer überzeugt nicht nur im Design, sondern auch durch die Messgenauigkeit.

Die Messmethoden sind zudem sehr angenehm. Für die meisten Babys und Kinder ist eine Messung im Po besonders unangenehm. Eine Messung an der Stirn oder im Ohr ist daher viel angenehmer. Will man feststellen, ob das Kind Fieber hat oder nicht, dann eignet sich das Fieberthermometer Future Founder It-121perfekt dafür.

Außerdem verfügt das Fieberthermometer über einen Fieber Alarm und einen Speicher, bei welchen 20 Messungen gespeichert werden können. Sie müssen sich dadurch keine Temperaturen merken oder aufschreiben. Das Fieberthermometer speichert die vorigen 20 Messungen optimal ab.

Auch das Design des Fieberthermometers wirkt allemal überzeugend. Es ist ein intelligentes humanisiertes Design mit einem beleuchteten Display, somit kann man die Messergebnisse ganz leicht ablesen.

Das Gerät ist zudem auch CE und ROSE zertifiziert. Es wird von medizinischen Fachleuten als auch von Kinderärzten immer wieder empfohlen. Das Gerät funktioniert sehr einfach und die Messung erfolgt schnell. Außerdem sind die Messergebnisse sehr genau. Das Gerät ist nach einer Messung sehr leicht zu reinigen. Außerdem verfügt das Gerät über eine automatische Abschaltung. Das bedeutet, dass sich das Gerät nach 30 Sekunden von selbst wieder ausschaltet.

Vorteile:

  • Funktioniert sehr einfach und schnell
  • ROSA und CE zertifiziert
  • Genaue und sichere Messungen
  • Einfache Reinigung
  • Verfügt über eine Abschaltautomatik
  • Speichert die letzten 20 Messungen

Nachteile:

  • Etwas hoher Preis

 

3. Firhealth K1455BN

Mit dem Fieberthermometer Firhealth K1455BN kann man perfekte und genaue Messungen entweder im Ohr oder an der Stirn durchführen. Das Gerät ist zuverlässig und sehr einfach zu bedienen. Das Fieberthermometer ist mit medizinischer fortschrittlicher Infrarot-Technologie ausgestattet. Es wird auch für den medizinischen Gebrauch sehr oft angewendet. Sehr viele Krankenhäuser als auch Kinderärzte benutzen dieses Gerät bei Kindern oder Babys. Da diese Art der Messung sehr schnell und einfach geht. Beim Fieberthermometer Baby Test wird das Firhealth K1455BN allemal weiter empfohlen.

fieberthermometer für kinderVor ein paar Jahren war die Messung der Körpertemperatur noch ein Kampf, doch ist dies mit diesem hochwertigen Gerät nun ganz einfach. Das Fieberthermometer für Kinder hat eine sehr schnelle Scan-Funktion, bei welcher Sie die Temperatur einfach und schnell ablesen können.

Das Produkt ist hygienisch als auch sicher. Wenn man es mit zum Beispiel mit einem Quecksilberthermometer vergleicht, besteht keine Gefahr dass das Glas, wo möglich zerbricht oder das Quecksilber austreten kann.

Das Gerät gewährleistet Ihnen absolute Kindersicherheit. Wenn Sie das Fieberthermometer über Amazon bestellen, haben Sie auch eine 18 monatige kostenlose Garantie, was allemal ein Vorteil ist. Sind Sie bei der Bestellung dieses Produktes vielleicht nicht zufrieden, dann haben Sie die Möglichkeit das Gerät kostenlos zurückzuschicken oder es umzutauschen. Sie haben ein 90-tägiges Rückgaberecht auf das Produkt.

Außerdem verfügt das Gerät über einen Speicherplatz, welcher die letzten 20 Messungen speichert. Somit brauchen Sie sich keine Messungen merken. Durch den Speicher können Sie die Messungen einfach alle miteinander vergleichen. Das Design des Gerätes ist sehr einfach und mit einem LCD-Display ausgestattet, welcher Ihnen die Temperatur klar anzeigt.

Vorteile:

  • Verfügt über einen Speicherplatz
  • Das Gerät funktioniert sehr einfach und schnell
  • Sehr genaue Messungen
  • Man kann die Temperaturen vom LCD-Bildschirm ganz klar ablesen
  • 90-tägiges Rückgaberecht
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile:

  • Messungen können etwas schwanken

 

4. Braun IRT6520

Das Braun IRT6520 ist sozusagen das Flaggschiff unter den ganzen Fieberthermometern von Braun. Das Fieberthermometer ist sicher und funktioniert zudem sehr einfach. Jeder Haushalt sollte über ein Fieberthermometer verfügen, um sich jederzeit Gewissheit über den Gesundheitszustand der Kinder machen zu können.

welches fieberthermometer babyDas Gerät überzeugt durch einen hohen Komfort und eine sehr leichte Handhabung. Das Produkt kann bei sehr vielen Konsumenten mit seiner Positionierungshilfe und seiner praktischen Form punkten. Auch im Fieberthermometer Baby Test konnte es die Redakteure allemal überzeugen. Diese spezielle Funktion zeigt Ihnen ganz genau an, ob das Thermometer vom Nutzer an der passenden Messstelle platziert ist. Dank einem Piepton und dem Lichtsignal hat man die richtige Stelle sehr schnell gefunden. Dies gewährleistet nicht nur Komfort in der Anwendung, sondern auch Sicherheit.

Das Gerät ist außerdem auch mit Schutzhüllen ausgestattet, welche Ihnen eine hygienische Anwendung bieten. Auf diese Weise kann man eine mögliche Ansteckungsgefahr ausschließen. Man kann die einzelnen Schutzhüllen dank einer Abwurftaste am Modell einfach wechseln.

Zudem kann das Gerät die letzten 9 Messergebnisse perfekt abspeichern. Dadurch hat man natürlich den Vorteil, dass man sich das letzte Ergebnis nicht aufschreiben muss, um es mit dem erneuten Ergebnis zu vergleichen. Mittels Infrarot-Technik wird die Körpertemperatur genau festgestellt. Die Wärme der Körperoberfläche wird schnell in Grad Celsius umgewandelt. Aus diesem Grund ist die Messdauer angenehm kurz. In nur wenigen Sekunden kann man das Messergebnis am Bildschirm ablesen. Wenn Sie schon mehrmals bei Ihrem Kind Fieber gemessen haben, wissen Sie, wie sehr eine kurze Messung zu schätzen ist.

Vorteile:

  • Das Gerät kann die letzten 9 Messergebnisse speichern
  • Die Messung durch das Fieberthermometer erfolgt einfach und schnell
  • Einfach Reinigung und sehr hygienisch
  • Bietet einen sehr hohen Komfort und ist leicht in der Handhabung
  • Das Fieberthermometer liegt in einem sehr guten Preis-Leistung-Verhältnis

Nachteile:

  • Es sind keine Nachteile bekannt

 

5. Braun ThermoScan IRT6020

Das Fieberthermometer Braun ThermoScan IRT6020 eignet sich perfekt zur Messung im Ohr. Die Infrarotwärme, die vom Trommelfell und dem Gewebe im Ohr abgegeben wird, wird vom ThermoScan von Braun gemessen. Zudem ist das Fieberthermometer sehr einfach in der Handhabung und misst sehr schnell. In nur wenigen Sekunden kann man das Ergebnis am Display des Fieberthermometers ablesen. Im Fieberthermometer Kinder Test hat sich das Fieberthermometer als sehr genau erwiesen. Außerdem hat es den Vorteil, dass man es auch bei Neugeborenen sehr gut anwenden kann. Die Temperatur wird sehr genau gemessen, auch wenn man das Thermometer nicht vollständig im Gehörgang eingeführt wird. Das Fieberthermometer von Braun kann durch seine präzise Messung allemal punkten.

fieberthermometer kinder testWird die Messspitze ins Ohr eingeführt, wird der Messbereich abgekühlt im Ohr, dies kann zu schwankenden Messergebissen führen. Hingegen ist die Messspitze des ThermoScan 5 immer auf 34 Grad Celsius vorgewärmt. Das bedeutet, dass hier bei einer Messung für eine professionelle Genauigkeit gesorgt wird. Dies ist vor allem für kleine Kinder und Neugeborene ein sehr angenehmes Gefühl. Aus diesem Grund wird das Fiberthermometer Braun ThermoScan IRT6020 auch sehr gerne in Krankenhäuser verwendet. Auch Kinderärzte verwenden dieses Fiebermeter sehr häufig und empfehlen es zudem auch weiter.

Außerdem verfügt das Gerät über hygienische Einwegschutzkappen. Die Schutzkappen sind so einfach gestaltet, dass man sie ohne Probleme nach jedem Gebrauch einfach austauschen kann. Ein zweitläufiges Reinigen ist nicht erforderlich, was allemal ein Vorteil ist.

Es sollte bei jeder Messung eine hygienische Einwegschutzkappe verwendet werden, damit zum einen ein hygienisches Messen ermöglicht wird und zum anderen Ihr Kind somit von einer Kreuzkontamination geschützt ist. Auch wird so sichergestellt, dass keine Cerumen Rückstände an der Spitze das nächste Messergebnis beeinträchtigt.

Vorteile:

  • Schnelle und einfache Messung
  • Sehr genaue Ergebnisse
  • Praktisch und perfekt für Kleinkinder und Neugeborene geeignet

Nachteile:

  • Es wurden keine Nachteile gefunden