Was ist eine Wärmedecke?

Immer mehr Menschen verfügen in der heutigen Zeit über eine Wärmedecke und dies aus vielen unterschiedlichen Gründen. Eine Wärmedecke ist besonders wohltuend. Sie kann Verspannungen lösen und auch bei Gelenkschmerzen helfen. Solch eine Decke wir mit einer speziellen Elektroheizung erwärmt. Eine Wärmedecke ist mit Widerstandsdrähten ausgestattet, auch genannt Heizdrähte. Sie wandeln den Strom in eine wohltuende Wärme um. Wärmedecken haben eine Durchschnittsleistung von 100 bis 200 Watt. Bei den meisten Heizdecken kann man zudem zwischen unterschiedlichen Temperaturstufen wählen. Ein Stufenschalter sorgt dafür, dass man die Temperaturen sehr einfach einstellen kann. Sie können komplett individuell entscheiden, welche Wärme Sie einstellen möchten und wie viele Widerstandsdrähte sie verwenden möchten. Eine moderne elektrische Wärmedecke verfügt zudem auch über einen Überhitzungsschutz. Eine Abschaltautomatik sorgt dafür, dass die Gefahr von einer Überhitzung ausgeschlossen werden kann. Durch die Abschaltautomatik schaltet sich die Decke nach einer gewissen Zeit von selbst wieder aus. Somit kann die Wärmedecke fürs Bett perfekt angewendet werden. Sie brauchen keine Angst haben, dass es zu einer wo möglichen Überhitzung kommt, wenn Sie zum Beispiel einschlafen. Eine Heizdecke verfügt über unterschiedliche Drähte, welche aus hitzebeständigem Material hergestellt wurden. Dadurch sind sie flexibel einzusetzen und auch bruchsicher. Auch Kurzschlussunfälle können somit ausgeschlossen werden, wenn beispielsweise die Decke in Kontakt mir Flüssigkeit kommt.

Es bieten sehr viele Hersteller unterschiedliche Arten an Wärmedecken im Internet an. Bei solch einer Auswahl ist es nicht immer einfach, eine Entscheidung zu treffen. Doch kann Ihnen der Wärmedecke Test dabei helfen, schnell die passende Wärmedecke für sich zu finden. Bevor Sie eine Wärmedecke kaufen, empfiehlt es sich auch andere Meinungen von Kunden anzusehen. Auf Amazon zum Beispiel können Sie unter jedem einzelnen Produkt verschiedene Kundenbewertungen finden. Das kann Ihnen bei der Kaufentscheidung eine sehr große Hilfe sein.

Wie genau funktioniert eine Wärmedecke?

Zwar gibt es sehr viele unterschiedliche Arten von Wärmedecken, doch funktionieren alle sehr einfach und unterschieden sich auch nicht in der Funktionsweise. Das Prinzip ist sozusagen immer das Gleiche. Die umhüllten Heizdrähte, welche sich im Inneren der Heizdecke befinden, werden durch den Strom elektrisch aufgeheizt. Die Umhüllung dient zum Schutz von Flüssigkeiten, somit kann die Gefahr ausgeschlossen werden, dass man wo möglich einen Stromschlag bekommt. Ist Ihre Wärmedecke beschädigt, dann sollte sie auf keinen Fall weiter verwendet werden. Sie können über einen speziellen Temperaturregler die unterschiedlichen Stufen einstellen. Sie können die Wärme ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen einstellen. Dieser Regler befindet sich in der Regel in dem Anschlusskabel. Wenn Sie die Wärmedecke elektrisch im Bett anwenden möchten, dann spielt dabei auch die Sicherheit eine sehr große Rolle. Somit sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass die Heizdecke über einen Überhitzungsschutz verfügt. Viele Hersteller statten die Wärmedecken mit einer Abschaltautomatik aus. Das heißt, dass sich die Decke, wenn Sie zum Beispiel einschlafen, sich von selbst ausschaltet. Diese Abschaltautomatik kommt heute in fast allen modernen Decken vor.

Aus was besteht eine Wärmedecke?

Eine Wärmedecke besteht meistens aus Schaumstoff. Manchmal wird aber auch ein ähnlicher Stoff als Innenlage verwendet. Das Außenmaterial besteht entweder aus Kunstgewebe, wie zum Beispiel Vlies oder Baumwolle. Es befinden sich im Inneren der Wärmedecke elektrische Heizdrähte, welche einen Durchmesser von wenigen Millimetern haben. Es gibt auch Modelle, bei welchen die Heizdrähte in den Schaumstoff hineingenäht sind. Somit kann man die Heizdecke besonders sicher verwenden.
Für welches Modell Sie sich letztendlich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen.

Welche unterschiedlichen Arten von Wärmedecken gibt es?

Sehr beliebt ist die klassische Wärmedecke, diese ist eine Art Wolldecke. Man kann sich mit solch einer Wärmedecke perfekt zudecken. In der Regel ist das Obermaterial sehr anschmiegsam und weich. Jedoch sollte man wissen, dass diese Art an Wärmedecke nicht für zu hohe Belastungen geeignet ist. Man darf sich hier zum Beispiel nicht auf die Wärmedecke setzen oder legen, denn dies kann schnell zu möglichen Beschädigungen der Drähte im Inneren führen.

elektrische wärmedeckeKlassische Wärmedecken sind in unterschiedlichen Formaten und Größen auf dem Markt erhältlich. Auch kleine Wärmedecken sind somit erhältlich. Welche mit einem KFS-Stecker ausgestattet sind. Diese Decken sind zum Beispiel perfekt für unterwegs geeignet. Dann gibt es wiederum auch andere kleinere Wärmedecken, die wie üblich über das Stromnetz funktionieren.

Im Gegensatz zur klassischen Wärmedecke gibt es das Wärmeunterbett. Diese Wärmedecken sind besonders groß und werden meistens zwischen Bettlaken und Matratze gelegt. Mann kann die Heizdecke vor dem Zubettgehen einschalten, somit kann man später in ein warmes kuscheliges Bett steigen. Da das Oberflächenmaterial eher grob ist, eignet es sich weniger zum Einkuscheln. Auch die Heizdrähte sind nicht gleich wie bei einer klassischen Wärmedecke verteilt und auch so konzipiert, dass sie viel höherem Gewicht standhalten können.

Bei beiden Arten trägt der Effekt der Wärme zur Steigerung des Wohlbefindens bei. Vor allem Leute mit chronischen Schmerzen oder rheumatischen Beschwerden können von solch einer Wärme durch eine Wärmedecke profitieren.

Für wen eignet sich eine Wärmedecke?

Eine Wärmedecke eignet sich grundsätzlich für alle Menschen, welche ein höheres Wärmebedürfnis haben. Wenn Sie in der kalten Jahreszeit nachts nicht schlafen können, weil es Ihnen zu kalt ist, dann sollten Sie unbedingt eine elektrische Wärmedecke kaufen. Eine Wärmedecke fürs Bett, eignet sich zudem auch um Verspannungen zu lösen. Besonders wohltuend ist solch eine Decke nach einem stressigen Arbeitstag.

Zudem gibt es auch spezielle Heizdecken für schnell fröstelnde Tiere. Auch hier können Wärmedecken allemal empfehlenswert sein.

Doch benutzen auch sehr viele Menschen eine Heizdecke zur therapeutischen Nutzung. Eine Wärmedecke kann Ihnen beim Kampf gegen Schmerzen sehr behilflich sein. Wärme entspannt nicht nur die Muskulatur, sondern können somit auch Schmerzen gelindert werden. Eine Wärmedecke eignet sich perfekt bei einem Hexenschuss, Ischiasproblemen oder auch bei Rückenschmerzen. Zudem werden solche Heizdecken auch einfach als Einschlafhilfe verwendet.

Wie reinigt man eine Wärmedecke?

Natürlich ist es wichtig, dass eine Wärmedecke auch regelmäßig von Keimen, Milben oder Schmutz entfernt wird. Es gibt in der Regel zwei verschiedene Arten an Heizdecken. Entweder sind Heizdecken mit einem waschbaren Bezug ausgestattet oder solche, die man komplett in die Waschmaschine geben kann. Jedoch sollte man hier unbedingt den Herstellerangaben folgen.

Vor der Reinigung muss man den Stecker natürlich von der Steckdose rausnehmen. Danach können Sie die Wärmedecke, je nach Art des Modells entweder in der Waschmaschine waschen oder sie mit einem Lappen abwischen. Nach der Reinging sollte man wissen, dass die Decke am besten an der Luft getrocknet wird. Auf keinen Fall darf die Heizdecke nach dem Waschen ausgewringt werden, denn so können schnell die Heizdrähte im Inneren der Wärmedecke abbrechen. Die Wärmedecke sollte vor einem erneuten Anstecken vollkommen getrocknet sein. Ist die Wärmeecke noch nass, besteht Kurzschlussgefahr. Achten Sie zudem darauf, dass keine Feuchtigkeit oder Wasser ins Gehäuse gelangt. Außerdem sollten bei der Reinigung keine aggressiven Reinigungsmittel verwendet werden.

Worauf sollte man beim Kauf einer neuen Heizdecke achten?

Sicherheit

Sicherheit sollte immer an erster Stelle stehen. Wie bereits erwähnt, empfiehlt es sich eine Heizdecke zu kaufen, welche über eine Abschaltautomatik verfügt. Auch ein Überhitzungsschutz ist dabei sehr wichtig. Die Abschaltautomatik oder der Überhitzungsschutz wird bei den meisten Modellen über einen Timer geregelt. Die Temperatur wird bei einer Wärmedecke langsam gesenkt. Bei anderen Arten wird die Wärmedecke nach einer gewissen Zeit komplett ausgeschaltet.

Regulierung der Temperatur

Die Temperatur sollte unterschiedliche einzustellen sein, denn jeder Mensch hat nicht das gleiche Wärmebedürfnis. Bei den meisten Heizdecken kann man die Temperatur verschieden einstellen. Es gibt Modelle, welche 3 unterschiedliche Wärmestufen haben und dann gibt es wiederum welche, die über 10 unterschiedliche Temperaturstufen verfügen.

Obermaterial

Wenn Sie sich für eine klassische Heizdecke entscheiden, mit welcher Sie sich zudecken möchten, dann ist es wichtig, dass der Überzug der Decke sehr weich und angenehm ist. Die Decke dient schließlich der Entspannung und dies ist nur möglich, wenn das Material der Decke zum Wohlbefinden beiträgt.

Verarbeitung

Ebenfalls sollte die Wärmedecke zum Zudecken sehr gut verarbeitet sein. Das heißt, dass keine störenden Kanten oder nähte vorzufinden sein sollten.

Hygiene

Man kann sich entweder für eine Heizdecke mit waschbarem Bezug entscheiden oder für welche die man komplett in der Waschmaschine waschen kann. Es ist sehr wichtig, dass die Heizdecke regelmäßig gereinigt wird. Bevor man die Heizdecke reinigt, sollte man unbedingt einen Blick in die Herstellerangaben werfen.

Anwendungsgebiet

Bevor Sie eine neue Wärmedecke kaufen, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welchen Zweck die Decke erfüllen soll. Möchten Sie die Decke einfach nur für das Sofa zum Entspannen oder möchten Sie lieber von einem vorgewärmten Bett profitieren.

Die Größe der Wärmedecke

Klassische Wärmedecken sind in verschiedenen Größen erhältlich. Es sind zum Beispiel auch sehr große Modelle erhältlich, sodass zwei Personen zur gleichen Zeit sich mit der Heizdecke zudecken können. Ist man viel unterwegs und möchte eine Heizdecke nicht missen, dann eignet sich auch ein kleineres Modell perfekt.

Wie Sie sehen, gibt es sehr viele unterschiedliche Dinge, welche man vor dem Kauf beachten sollte. Bei solch einer großen Auswahl ist es nicht immer einfach, sich zu entscheiden. Ein Blick, in den Wärmedecke Test kann Ihnen jedoch dabei behilflich sein, schnell herauszufinden, welche Decke sich am besten für Sie eignet.

 

1. Klarstein Watson XL

Die Klarstein Watson XL ist eine ausgezeichnete Heizdecke, welche für angenehme Temperaturen im Bett oder auf der Couch sorgt. Wenn Sie vor allem im Winter abends in ein warmes, kuscheliges Bettchen schlüpfen möchten, dann sollten Sie unbedingt auf die Wärmedecke Klarstein Watson XL zurückgreifen.

elektrische wärmedeckeMan kann die Wärmedecke sehr individuell einsetzen. Die Wärme der Decke kommt nicht nur durch den weichen Mikroplüsch, sondern auch durch eine 120-Watt-Leistung. Die Decke ist so weich, dass sie sich sehr angenehm am Köper anfühlt. Man kann die Wärme der Decke in drei unterschiedlichen Stufen anpassen, so findet jeder die passende Wärme schnell für sich.

Außerdem ist die Wärmedecke ganz einfach zu reinigen. Mit einer Masse von 130 cm x 180 cm eignet sich die Wärmedecke auch perfekt für 2 Personen. Damit der Komfort auch lange erhalten bleibt, kann man das Bedienteil einfach abnehmen, um die Decke in der Waschmaschine zu reinigen. Das bedeutet, dass diese Decke wirklich sehr einfach zum Reinigen ist.

Außerdem verfügt die Klarstein Watson XL Wärmedecke über eine TIMER-FUNKTION. Durch diese Funktion kann man auch in Ruhe einschlafen oder einfach ungestört weiterschlafen. Der Grund dafür ist, dass sich die Decke durch diese Funktion nach 3 Stunden automatisch abschaltet.

Ein großer Vorteil der Decke ist, dass sie schmerzlindernd ist. Die Heizdecke von Klarstein Dr. Watson verfügt über viele gesundheitliche Vorteile. Besonders bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem oder bei anderen Beschwerden, wie zum Beispiel Rückenschmerzen, Arthritis oder Muskelkater eignet sich die Decke sehr gut. Die Wärme der Decke kann für den Körper sehr wohltuend sein.

Vorteile:

  • Die Wärmedecke verfügt über eine Abschaltautomatik
  • Man kann sich zwischen 3 unterschiedlichen Temperaturstufen entscheiden
  • Wirkt schmerzlindernd
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Die Wärmedecke ist sehr leicht zum reinigen
  • Ganz einfach in der Handhabung

Nachteile:

  • Die Decke sollte nicht außer Acht gelassen werden

 

2. AEG WZD 5648

Die Masse der AEG WZD 5648 betragen 180 cm x 130 cm. Die Größe der Decke eignet sich somit auch für 2 Personen perfekt. Auch für große Menschen ist die Decke ausgezeichnet einzusetzen. Die Heizdecke besteht aus 73 % Flanell und 27 % Polyester. Die Heizdrähte der Heizdecke sind überhaupt nicht störend und absolut nicht spürbar.

wärmedecke elektrischMan kann die Wärme der Decke in insgesamt 10 unterschiedlichen Stufen einstellen. Im Vergleich zu anderen Wärmedecken ist dies sehr viel. Andere Wärmedecken sind entweder mit nur 3 oder 4 Temperaturstufen ausgestattet. Mit 10 unterschiedlichen Temperatureinstellungen kann sich die Wärmedecke von AEG WZD 5648 also allemal sehen lassen. Zudem weißt die Decke eine Leistung von 180 Watt auf.

Jedoch überzeugt die Decke nicht nur wegen der vielen unterschiedlichen Temperatureinstellungen, sondern auch durch eine Zeitschaltuhr. Diese kann mit nur einem Knopfdruck eingestellt werden. Diese Zeitschalterung ermöglicht eine automatische Abschaltung der Decke nach 1 bis 9 Stunden. Hier können Sie sich komplett individuell entscheiden. Die Zeitschaltuhr viel im Test als besonders praktisch auf. Meistens schläft man nämlich bei einer angenehmen Wärme schnell am Sofa ein. Sind Sie im Besitz dieser Decke, dann können Sie auch problemlos einschlafen.

Auch die Bedienung der Wärmedecke funktioniert ganz einfach. Man kann durch ein einfaches Drücken der Tasten am Bedienelement einfach die Zeitschaltuhr und die einzelnen Temperaturstufen einstellen. Zudem gibt es auch einen Knopf zum Aus- und Einschalten der Wärmedecke. Die eingestellten Zeit- und Temperaturstufen werden auf dem Bedienelement beleuchtet. Das bedeutet, dass man auch im Dunkeln einfach eine Einstellung vornehmen kann.

Die Wärmedecke ist zudem auch für die Waschmaschine geeignet. Man kann das Bedienelement ganz einfach von der Wärmedecke trennen und es in der Waschmaschine waschen. Hier sollte man auf die Herstellerangaben genau achten.

Vorteile:

  • 10 stufige Temperaturregelung
  • Waschmaschinen geeignet
  • einstellbare Abschaltautomatik (1-9h)
  • beleuchtetes LED Display

Nachteile:

  • keine Nachteile gefunden

 

3. VIDABELLE 12361

Die Wellness Kuschel Heizdecke von VIDABELLE 12361 ist Öko-Tex geprüft und eignet sich perfekt für die Anwendung zu Hause. Besonders bei Menschen, die unter Verspannungen leiden, empfiehlt sich die Wärmedecke VIDABELLE 1361 bestens. Sie können die Decke optimal abends nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Sofa oder auf der Couch anwenden.

wärmedecke testMan kann zwischen 6 unterschiedlichen Temperaturstufen auswählen. Das bedeutet, dass bestimmt jeder die passende Temperatur für sich zum wohlfühlen findet. Die Decke ist mit einem besonders kuscheligen Stoff ausgestattet und weißt eine Größe von 130 cm x 180 cm auf. So kann man sich auch zu zweit unter der Decke entspannen. Die Decke eignet sich zudem auch perfekt fürs Bett. Sie bietet Ihnen eine wohltunende Wärme für viele unterschiedliche Anwendungsbereiche.

Zudem verfügt die Decke über einen Überhitzungsschutz und eine automatische Abschaltung. Durch die automatische Abschaltung muss man sich keine Sorgen machen, dass man wo möglich einschläft, wenn man die Decke im Bett verwendet. Die schaltet sich nach 3 Stunden automatisch ab, diese ist natürlich ein sehr großer Vorteil der Wärmedecke.

Jedoch sollten Sie bei der Verwendung der Decke darauf achten, dass man die Decke nicht knautscht, faltet oder knickt.

Die Decke eignet sich bestens dafür, um Verspannung zu lösen. Sie ist mit einem verbesserten Heizsystem als ihr Vorgänger ausgestattet. Außerdem ist die Decke auch sehr leicht zum Reinigen. Da die Decke maschinenwaschbar ist, kann man sie einfach in die Waschmaschine zum Reinigen geben. Jedoch sollte man hier genau auf die Herstellerangaben achten.

Vorteile:

  • Die Wärmedecke verfügt über einen Überhitzungsschutz
  • Sehr einfach zu reinigen, da maschinenwaschbar
  • Besteht aus 100 % Polyester Plüsch Fleece
  • Es sind 6 unterschiedliche Temperaturstufen möglich
  • Verfügt über eine automatische Abschaltautomatik
  • Eignet sich bestens für das Lösen von Verspannungen

Nachteile:

  • Es wurden bei der Wärmedecke VIDABELLE 12361 keine Nachteile gefunden

 

4. Medisana HDW

Die Wärmedecke von Medisana HDW bietet Ihnen eine Leistung von 120 Watt. Die kuschelige Wärmedecke,eignet sich perfekt für einen entspannenden Abend zu Hause. Sie wärmte den Köper gleichmäßig, was zu einem besonders Wohlfühlgefühl führt. Zudem ist sie auch sehr leicht in der Bedienung und Handhabung. Durch die Anwendung der Decke wird Ihre Durchblutung der Muskeln gefördert und zudem können leicht Verspannungen gelöst werden.

wärmedecke fürs bettDurch die spezielle Turbo Heat Funktion wird schnell für eine kuschelige Wärme gesorgt. Man kann die Decke, welche in einem zweifarbigen Design daherkommt perfekt im Bett, auf der Couch oder am Sofa verwenden. Man kann die Decke individuell in 4 unterschiedlichen Wärmestufen einstellen. Auch im Wärmedecke Test konnte die Wärmedecke allemal überzeugen.

Außerdem ist die Wärmedecke mit einem speziellen Sicherheitssystem ausgestattet. Dieses schützt auch bestens vor Überhitzung, was ein sehr großer Vorteil der Decke ist. Unabhängig von der eingestellten Temperaturstufe, schaltet sich die Decke nach 180 Minuten ab. Das bedeutet, dass Sie auch problemlos einschlafen können, wenn man die Decke benutzt.

Man kann den Schalter bei der Wärmedecke ganz einfach abnehmen und waschen. Die Decke kann man einfach einer Handwäsche unterziehen.

Die Größe der Decke, die 190 cm x 130 cm beträgt, eignet sich auch für ein Kuscheln zu zweit perfekt. Man kann sich mit der Decke angenehm zudecken und die gewünschte Temperatur einfach einstellen.

Das Obermaterial der Wärmedecke ist nicht nur sehr weich, es entspricht außerdem auch dem Öko Tex Standard 100.

Vorteile:

  • Man kann zwischen 4 unterschiedlichen Temperaturstufen auswählen
  • Die Decke verfügt über ein Sicherheitssystem mit Überhitzungsschutz
  • Sehr schnelles Aufwärmen mit 120 Watt
  • Die Heizdecke schaltet sich nach 180 Minuten automatisch ab
  • Die Heizdecke liegt in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr flauschiges weiches Obermaterial
  • Waschbar dank abnehmbarem Schalter

Nachteile:

  • Es konnten keine Nachteile bei der Decke gefunden werden

 

5. Beurer HD

Die Wärmedecke Beurer HD ist eine wohltuende Kuscheldecke mit elektronischer Temperaturregelung. Sie sorgt für eine besonders wohltuende Wärme, welche sich vor allem in der kalten Jahreszeit sehr angenehm anfühlt. Außerdem trägt sie perfekt zur Unterstützung der Gesundheit bei. Die Wärmedecke löst zudem Verspannungen und hilft auch bei Gelenkschmerzen.

wärmedecken fürs bettDie Heizdecke ist durch dem bewahrtem Beurer BSS (Sicherheitssystem) äußerst sicher in der Anwendung. Durch eine elektronische Sensortechnik wird eine Überhitzung verhindert. Die Wärmedecke schaltet sich nämlich nach einer gewissen Zeit von selbst aus.

Achten Sie darauf, dass die Wärmedecke nicht zusammengeschoben oder gefaltet wird. Die Gefahr besteht, dass es zu einer Überhitzung an den geknickten Stellen kommen kann. Die Sicherheitsabschaltung kann so aktiviert werden und die Decke kann danach nicht mehr angewendet werden. Auch bei der Reinigung der Decke sollten Sie aufpassen, dass diese nicht geknickt wird.

Die Wärmedecke Breuer HD ist ganz einfach zu bedienen. Egal ob Sie die Decke an kalten Wintertagen oder an kühlen Sommerabenden draußen im Garten anwenden möchte, die kuschelige Decke bietet Ihnen durch 6 unterschiedliche Temperaturstufen eine individuelle Anwendung. Sie können die Temperatur ganz genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Man kann die Temperaturstufen ganz einfach durch eine elektrische Temperaturregelung einstellen. Eine beleuchtete Funktionsanzeige gibt Ihnen an, wenn die Heizdecke in Betrieb ist.

Man kann die Decke zudem ohne Probleme bei 30 Grad Celsius in der Waschmaschine waschen. Die Decke sollte aus hygienischen Gründen regelmäßig gereinigt werden. Das hautsympathische und atmungsaktive Flauschmaterial der Heizdecke ist Öko Tex 100 zertifiziert.

Die Masse der decke betragen 180 cm x 130 cm. Sie hat eine perfekte Größe um sich angenehm zuzudecken.

Vorteile:

  • Die Decke liegt in einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Kann in der Waschmaschine gereinigt werden
  • Verfügt über einen Überhitzungsschutz
  • Schaltet sich nach etwa 3 Stunden von selbst wieder ab

Nachteile:

  • Es konnten auch hier keine Nachteile gefunden werden